FÜR 12 STÜCK
  • VANILLEKUCHEN-MASSE
    • Mehl T550 680 g
    • Backpulver von SOSA 15 g
    • Eier 490 g
    • Eigelb 240 g
    • Zucker 600 g
    • Invertzucker 60 g
    • Salz 10 g
    • NOROHY-Vanilleextrakt 70 g
    • Ultrahocherhitzte Sahne 35 % 300 g
    • Geklärte VALRHONA-Flüssigbutter 450 g

    Das Mehl und das Backpulver miteinander sieben.
    Mit dem Schneebesen Eier, Eigelb mit dem Zucker, Invertzucker, Salz und Vanilleextrakt vermischen.
    Die gesiebte Mehl-Backpulver-Mischung, die Sahne und die 45–48 °C warme, zerlassene Butter hinzufügen.
    Beiseitestellen.
    Für eine bessere Textur 12 Stunden ruhen lassen.

  • OPALYS-VANILLE-ÜBERZUG

    Die Zutaten miteinander verschmelzen. Beiseitestellen.

  • VANILLE-STREUSEL

    Die trockenen Zutaten und die kalte Butter mit dem Vanilleextrakt zu einem glatten Teig verarbeiten.
    Beiseitestellen.

     

  • MEHLBUTTER FÜR KUCHEN
    • Tourierbutter 84 % 160 g
    • Mehl T405 40 g

    Die weiche Butter mit dem Mehl vermengen.

  • ZUBEREITUNG

    Am Vortag die Vanillekuchen-Masse herstellen und 12 Stunden bei 4 °C ruhen lassen.
    Den Opalys-Vanille-Überzug zubereiten und beiseitestellen.
    Den Streuselteig zubereiten und durch ein Gitter passieren, um eine gleichmäßige Körnung zu erzielen.
    Etwa 30 Minuten bei 150 °C im Umluftofen backen.
    Die rechteckigen Kuchen-Formen in der Größe 18 cm × 4,5 cm × 4,5 cm mit der Mehlbutter einfetten und mit 260 g Vanillekuchen-Masse befüllen.
    Mit einem Bogen Backpapier bedecken und eine Platte darauf legen, sodass flache ebenmäßige Kuchen
    entstehen.
    Bei 160 °C rund 25 Minuten backen.
    Kuchen aus der Form lösen und gefrieren lassen.
    Die Vanille-Streusel gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
    Den Opalys-Vanille-Überzug bei 40 °C schmelzen und die Kuchen unter Zuhilfenahme von Spießen kopfüber hineineintauchen. Den Kuchen noch vor der vollständigen Kristallisation auf die Streusel legen.
    Bei 4 °C auskristallisieren lassen, danach den Kuchen umdrehen.

  • DEKORS

    Vorkristallisierte Opalys-Kuvertüre auf eine Marmorplatte geben und zu einer dünnen Schicht
    verstreichen. Vanillepulver darüber streuen. Vor der vollständigen Kristallisation mithilfe eines
    Kugelausstechers Späne schaben.

Das Rezept speichern

Wenn Sie Ihre Norohy-Vanille mit diesem Rezept besonders zur Geltung bringen möchten, können Sie das Rezept gern herunterladen!

DAS REZEPT ALS PDF HERUNTERLADEN

Andere Rezepte mit Norohy Bio-bourbon-vanilleextrakt